Vom traditionellen Peking und der weltbekannten chinesischen Mauer zu hochmodernen Städten, wie Shanghai und Hong Kong, sowie dem HUAWEI-Headquarters in Shenzhen: Die Volksrepublik China ist facettenreich wie kaum ein anderes Land! Alle Eindrücke von der Reise ins Land der aufgehenden Sonne findet ihr in diesem Artikel zusammengefasst.

Unbenannt

Auf einer achttägigen Reise quer durch China konnten einige Journalisten und Julia vom Blog Chic Choolee gemeinsam mit dem HUAWEI Österreich-Team die Volksrepublik China erkunden. Hier geht ein großes Dankeschön an die Reisebloggerin für die tollen zur Verfügung gestellten Fotos. Julia hat ebenso einen Artikel auf ihrem Blog hochgeladen, den ihr hier nachlesen könnt.

Peking – Eine Stadt geprägt von Kultur und Tradition

Zu Beginn der Reise stand Peking, die Hauptstadt Chinas, auf dem Plan. Im Gegensatz zu den meisten anderen chinesischen Großstädten, handelt es sich bei Peking um eine sehr traditionelle Stadt mit vielen kulturellen Highlights. Die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete verbotene Stadt und natürlich die 1.196,18 Kilometer lange chinesische Mauer waren hierbei definitiv Höhepunkte und sollten bei jedem Peking-Besuch Must-Sees sein!

2

Nächster Halt: Shanghai! Neben einer aufregenden Sightseeing-Tour, inklusive Ausblick vom zweithöchsten Gebäude der Welt, dem Shanghai Tower, wurde das Research & Development-Center von HUAWEI besichtigt. In diesem riesengroßen Areal arbeiten rund 10.000 Mitarbeiter an technologischen Neuheiten, Design und noch vielem mehr. Wie festgestellt werden konnte, legt das chinesische Unternehmen, neben der Produktion von elektronischen Geräten für Endkonsumenten, auch großen Wert auf Forschung und Entwicklung – und das nicht nur in China. Auch in Europa wird in 18 Research & Development-Standorten in 8 Ländern an großen Projekten, wie beispielsweise der Entwicklung der 5G-Technologie, gearbeitet.

Das Zentrum für die Unterhaltungs- und Telekommunikationsindustrie: Shenzhen

Nach einem Besuch des Research & Development-Centers stand bereits das nächste technische Highlight am Plan. Also ab nach Shenzhen zur Zentrale von HUAWEI! Was vor 30 Jahren noch ein kleines Dorf mit wenigen Einwohnern war, hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Zentrum der Elektronikindustrie entwickelt.
Nicht ohne Grund hat auch HUAWEI den Hauptsitz in der 13 Millionen-Einwohner-Stadt Shenzhen. Auf einem zwei Quadratkilometer großen Campus werden die neuesten Produkte produziert und anschließend auf Herz und Nieren geprüft, um höchste Qualität garantieren zu können. Wie alle Reisenden feststellen konnten, wird im HUAWEI-Headquarters aber auch viel Wert auf gute Arbeitsbedingungen, sowie Arbeitssicherheit gelegt. Ein wichtiger Aspekt für HUAWEI ist schließlich die Wertschätzung der Mitarbeiter. Und der Fakt, dass das chinesische Unternehmen mit diesem Konzept erfolgreich ist, sollte kein Geheimnis sein. Nicht umsonst ist HUAWEI der aktuell am schnellsten wachsende Smartphone-Hersteller weltweit.

Ein krönender Abschluss in Hong Kong

3

Bevor es wieder nach Hause ging, war noch eine Destination auf dem Plan. Und wie könnte man eine so tolle Reise besser abschließen, als mit einem Besuch in Hong Kong? Neben einer Stadtbesichtigung erwies sich eine Bootsfahrt in der Victoria Bay als richtiges Highlight. Natürlich darf bei einem Aufenthalt in der chinesischen Metropole auch eine Fahrt zum Victoria Peak nicht fehlen. Anschließend ging es dann schon wieder ab nach Hause, jedoch mit tollen Erfahrungen und vielen neuen Eindrücken zum Land China im Gepäck.

4

Wart ihr schon mal in China? Oder steht eine Reise ins Land der aufgehenden Sonne auf eurer Liste? Was sind eurer Meinung nach Must-Sees?