Wie aus dem in den 80er Jahren in der chinesischen Provinz gegründeten Unternehmen einer der wichtigsten Anbieter auf dem Gebiet der Telekommunikation und Informationstechnologie wurde.

Bildschirmfoto 2017-10-11 um 20.29.04

Es war einmal in Shenzhen…

Die Geschichte von HUAWEI begann 1987 in der chinesischen Provinz Shenzhen an der Grenze zu Hongkong. Dort gründete der Ingenieur Ren Zhengfei ein Unternehmen zur Produktion von Televermittlungsanlagen. Schon damals hatte er das Ziel vor Augen, die Telekommunikationstechnik zu revolutionieren und neue Maßstäbe zu setzen. Seinen hohen Ansprüchen an eine ethische Unternehmensphilosophie ist es zu verdanken, dass HUAWEI bis heute ein vollständig privat geführtes Unternehmen und gänzlich im Besitz seiner Mitarbeiter ist. Am Anfang der Firmengeschichte lag der Schwerpunkt noch auf Telefonnebenstellenanlagen in den ländlichen Gegenden Chinas, mit dem Ziel, die Kommunikation zu verbessern. Die Eroberung chinesischer Metropolen begann erst 10 Jahre später. 1997 kamen auch die ersten GSM-Lösungen von HUAWEI auf den Markt, womit der Einstieg in die Mobilfunkbranche geebnet war. Die globale Expansion nahm ihren Anfang mit der Eröffnung des ersten großen Forschungs- und Entwicklungszentrums in Indien 1999. Das erste Forschungszentrum in Europa wurde im Jahr 2000 in Stockholm eröffnet und 2001 folgten vier Forschungszentren in den USA.

Bildschirmfoto 2017-10-11 um 20.29.33

HUAWEI heute

Heute ist das Hauptquartier von HUAWEI immer noch in Shenzhen, das Betriebsgelände ist mittlerweile zu einer eigenen Stadt geworden. Weltweit gibt es 16 Forschungszentren und 36 Joint Innovation Center. 10.000 Mitarbeiter sind in der Forschung tätig. Die Entwicklung von optischen Netzwerken, xDSL und Lösungen für den Mobilfunk gehört neben der Produktion von innovativen Smartphones, Tablets und Wearables, wie zum Beispiel Smartwatches, Fitnessarmbänder, Pocket Wifi und Home Wifi, noch immer zu Schwerpunkten des Unternehmens. Die HUAWEI Surfsticks und WLAN-Router werden von den größten Telefonanbietern vertrieben. HUAWEI ist in 170 Ländern vertreten und wird von circa einem Drittel der Weltbevölkerung direkt oder indirekt genutzt.

Bildschirmfoto 2017-10-11 um 23.40.18

Durch starke Marken-Kooperationen, wie mit Leica, Harman Kardon oder Swarowski, konnte sich HUAWEI als Marke in kurzer Zeit eine sehr gute Stellung am Markt als Anbieter von High-Quality Produkten erarbeiten. So stehen die Smartphones von HUAWEI mit den hauseigenen, leistungsstarken Kirin-Chips, der HUAWEI Benutzeroberfläche EMUI oder der einzigartigen Leica Dual Camera an der Spitze von Innovation und Technologie und überzeugen mit Leistung und Design.

Mate10Pro

Die HUAWEI MediaPads und MateBooks oder die HUAWEI Watches stehen dem natürlich in nichts nach.

Bildschirmfoto 2017-10-11 um 23.37.57

Auch in Zukunft darf man auf weitere Innovationen gespannt sein, denn obwohl sich in den vergangenen 30 Jahren viel getan hat, hat sich eines seit der Gründung des Unternehmens nicht geändert: HUAWEI will die Welt miteinander verbinden und mit intelligenten Produkten verbessern. Nicht umsonst lautet das Motto schließlich Make it possible.

Bildschirmfoto 2017-10-11 um 23.41.38

Seit wann kennst du HUAWEI schon? Verrate uns in den Kommentaren, auf welche zukünftigen Innovationen du dich schon jetzt besonders freust!