Manchmal muss es einfach schnell gehen. Effektives Zeitmanagement gelingt mit dem Knuckle Sense Tool von P8 und P8 Lite.

27_08_2015_rafaela_screenshot_ap

Klopf, klopf – Es ist da! Wer in Stresssituationen bislang vergeblich nach schnell verfügbaren Gedächtnisstützen gesucht hat, dem hilft künftig das Knuckle Sense Feature von P8 und P8 Lite auf die Sprünge. In schnelllebigen Zeiten sind Screenshots die neuen Kurzmemos, die Abgespeichertes auf Abruf ins Gedächtnis rufen. Typische Alltagssituationen, in denen dir ein schneller Screenshot den Tag rettet, haben wir für euch zusammengestellt.

Shoppingmarathon:

Nach stundenlangem Scrollen, Suchen und Wischen ist es endlich gefunden – das perfekte Outfit fürs Bewerbungsgespräch, das Launch Event, die Rettung der Welt oder, noch wichtiger, das erste Date. Da signalisiert einem ein freches, rotes Lämpchen auch schon, dass nicht nur das Ende der Internetsuche, sondern auch der Akkulaufzeit erreicht ist und sich jetzt zur Abwechslung mal das Display kurz ins Schwarze wirft. Jetzt heißt es schnell sein, bevor sich unser P8 zum Power Napping verabschiedet. Gesagt, geklopft – zwei flinke Handgriffe später ist das Handy zwar leer, das Styling allerdings schon als Screenshot in der Fotogalerie verewigt. Jetzt kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. Bleibt nur zu hoffen, dass außer dem Dress- auch der Pincode im Gedächtnis geblieben ist.

27_08_braut_foto_ap

Fotomontage:

Es ist soweit – nach 427 Fotos ist es endlich gelungen, das perfekte Selfie. Zwar hat die Verschönerungsfunktion des HUAWEI P8 vom ersten Schnappschuss an das ihrige zum makellosen Selbstportrait beigetragen. Nichtsdestotrotz mussten bis zu Schnappschuss Nummer 428 erst die passende Pose und der natürliche, aber dennoch anziehende, dabei nicht zu offenherzige, doch auch keinesfalls zu brave Gesichtsausdruck gefunden werden – nicht zu vergessen, dass das mehrstündige Shooting inklusive Make-Up Artist und Friseurbesuch möglichst nach einem spontan entstandenen, beliebig aus dem Alltag gegriffenen Ausschnitt aussehen soll. Das neue Profilbild ist praktisch schon hochgeladen, da sticht plötzlich doch noch ein kleiner Makel ins Auge. Die Badezimmerlampe hat zwar tatsächlich den gewünschten Belichtungseffekt erzielt, außer dem eigenen Teint leider aber auch den der Klomuschel ins rechte Licht gerückt. Wer einer öffentlichen Blamage entgehen will, rettet mit dem Fingerknöchel, was zu retten ist. Die Knuckle Funktion des P8 erlaubt außer ganzseitigen Screenshots auch Schnappschüsse ausgewählter Abschnitte. So kann mit Fingerknöchelgefühl jener Teil, der ungeniert mit Freunden, Verwandten und der Welt geteilt werden kann, markiert, zurechtgestutzt und gespeichert werden. Fokussiert wird aufs Wesentliche, der Rest wird schlichtweg ausgeblendet.

Tinder Diary:

You have a match. Finally. Schließlich und endlich findet auch ein blindes Huhn einmal ein Korn. Angeblich. Statt heiß ersehnter Liebesbriefe und poetischer Liebesbekundungen sendet der vielversprechende Dating App Flirt dann aber doch nur wortkarge Nachrichten („Hey!! Wie wär´s mit uns??“), die entsprechende Emojitranslation oder bedient sich überhaupt gleich einer gänzlich neuen, im Telegrammstil verfassten Zeichensprache („!!.??.“). Was hilft?! Sich darüber lustig machen. Gut in Form von Beweisaufnahmen, besser im Beinahe-Live-Stream. Mit der Knuckle Funktion geht das ganz leicht, die verbale Brillanz des Chatpartners wird im Screenshot praktisch im Sekundentakt festgehalten und zur allgemeinen Erheiterung auch gleich an die What´s App Gruppe „The Tinder Diaries“ weitergeleitet.

Memory Game:

Wer einfach nicht akzeptieren kann, dass Instagram Fotos nicht nach Lust und Laune in die eigene Fotogalerie wandern, setzt dem Widerwillen des Sozialen Netzwerks mit der Knuckle Funktion Rebellion entgegen. Für Inspirationen, Ideen und Inputs muss man sich nicht länger auf sein Langzeitgedächtnis verlassen. Mit dem P8 klopft man an alteingespielten Algorithmen und speichert Bilder einfach als Screenshot statt im Original ab. Der Vorteil liegt im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Bei Bedarf kann auch hier wieder der Bildausschnitt der Wahl ausgewählt, -geschnitten und gespeichert werden. Aus urheberrechtlichen Gründen sollten die Bilder aber nur als private Gedächtnisstütze, und nicht als Marketing Gag für den eigenen Instagram Kanal verstanden werden.

Huawei Austria Instagram Channel Official

Beautyeffekt:

Weit entfernt vom frisch lackierten Nagelbett ist der Bildschirm des HUAWEI P8, wenn man mit Fingerknöcheln statt –spitzen die Hardware traktiert. Ungeduldige mit gutem, oder Geduldige mit schlechtem Nagellack, sparen sich synchrones Drücken an allen Ecken und Enden, wenn sie mit dem P8 einen Screenshot vollbringen. Wer schon Erfahrung mit trotzig trocknenden Nägeln gemacht hat, wird das Angebot des P8, sich nicht in Nagelangelegenheiten zu mischen, dankbar annehmen.

Huawei P8 Knuckle Sense Beauty


Like a Boss:

„Ich mach mal schnell einen Screenshot“ – zugegeben, bei den technischen Finessen des P8 steht zwar ganz klar Funktionalität im Vordergrund. Ein bisschen Angeben muss trotzdem sein. P8 Besitzer, die vor Publikum im Like-a Boss-Modus in den Knuckle Modus wechseln, werden nach dem „Klopf, Klopf“-Geräusch mit „Aaahs“ und „Oooohs“ ihrer Zuschauer audiovisuell belohnt.

Technische Hintergründe zur Knuckle Sense Technologie findet ihr in unserem Blog Beitrag zum Thema „Knuckle Sense“