Essen ist fertig! Mit den HUAWEI #TopSpeedPhones und Fototipps wird dein Lunchmenü zum Foodporn.

Foodie-Foodporn-HUAWEIPOIDH – Pics or it didn‘t happen! Wer zur Weihnachtszeit vom besten Bratapfelpunsch der Welt, der süßesten Zuckerwatte oder den heißesten Maroni, seit es Edelkastanien gibt, berichtet, braucht vor allem eines: Beweise. Wenn Gaumenfreuden heutzutage nicht mit mindestens einem Foto festgehalten werden, sind sie praktisch nicht passiert. Und selbst Foodies, die die Geschmacksexplosion der letzten Rumkugel bis zur einzelnen Kokosflocke beteuern, rühren ohne passendes Beweisfoto nur in der Gerüchteküche. Will man heute also mit dem persönlichen Speiseplan beim Bekanntenkreis Eindruck schinden, so ist ein Foto vom Menü des Tages Pflicht.

Foodie fotografie huawei p8

 Foodporn!

Auch Trends bezeugen, dass Essen den Weg vom Teller aufs Display längst gefunden hat. So können Feinschmecker zum Beispiel auf Sad Desk Lunch die kargen Mahlzeiten ihrer Mitmenschen verschmähen. Auf der Homepage posten Büromitarbeiter kulinarische Ausrutscher von der Packerlsuppe bis zum kalten Spiegelei. Belächelt werden fehlende Fotografieskills auch auf Pictures of Hipsters Taking Pictures of Food. Die Website geht einen Schritt weiter als gewöhnliche Foodie Galerien und stellt nicht nur Food, sondern Food samt Foodie Fotografen in den Fokus. Schließlich beweisen sogar Restaurants wie das Catit in Tel Aviv Geschmack. Der Gourmettempel hat das Instagram Projekt #Foodography ins Leben gerufen und stellt Gästen für das perfekte Foodie Foto Equipment wie Drehteller, Tellerstative oder Gourmetfotografen zur Verfügung.

MateS_foodie photography

Außer Messer und Gabel darf heute also auch Kameraequipment am Mittagstisch nicht mehr fehlen. Gut, wenn man ein Smartphone in der Tasche hat – besser noch, wenn es ein HUAWEI Handy ist, das auch die entsprechende Fototechnik mitbringt. Neben #TopSpeedPhones wie dem Mate S, G8, P8 oder P8 lite haben Hobbyfotografen mindestens 13 Megapixel in der Tasche. Zusätzlich gibt es ein paar Geheimzutaten, mit denen das perfekte Foodie Foto bestimmt gelingt. Heiße Tipps fürs Essen, noch bevor es kalt wird, haben wir für dich zusammengestellt:

  • Tischmanieren: Vergiss alles, was du über gute Manieren gelernt hast. Beim Shooting zu Tisch kommt es vor allem auf Selbstbewusstsein an – beim Fotografen, nicht beim Motiv. Teller drehen, Tischgedeck verrücken, Steaks zerstückeln, Erbsen schichten oder die Ellenbogen als menschliches Stativ auf dem Tisch platzieren – für den perfekten Foodporn ist alles erlaubt.
  • Kontraste: Wer Farbkontraste mit Feingefühl setzt, schafft selbst mit einem Foto vom Butterbrot am Frühstückstisch ein Kunstwerk der Fotografie. So transportiert eine Kugel Vanilleeis auf einem schwarzen Teller, Balsamicoessig auf weißem Porzellan oder ein Eggnog in einem schicken Martiniglas weit mehr Wirkung als ein Salatblatt auf einem Stück Toilettenpapier. Und auch die Anordnung der einzelnen Zutaten spielt eine Rolle. Als Geheimtipp unter Gourmetfotografen gilt die Regel ausschließlich auf ungerade Zahlen zu setzen. So ist es zum Beispiel einfacher, drei Beeren stimmig anzuordnen, als nur zwei ausgewogen vor die Linse zu bekommen
  • Accessoires: Ein Apfelstrudel für sich ist noch kein Blickfang, in Kombination mit ein paar Apfelspalten und Zimtkür kann er sich aber durchaus auch bei so manchem Bäckermeister sehen lassen. Auch der Hintergrund – Tischgedeck, kristalline Gläser oder Kerzen – sorgen für ein ästhetisches Bild.
  • Lichteffekte: Damit ein echter Effekt erzielt wird, ist es wichtig, den Blitz vorher auszustellen. Prinzipiell ist natürliches Licht gegenüber künstlichem vorzuziehen, denn letzteres erschwert die Aufnahme meist erheblich. Deckenlampen können im Teller reflektieren und so den Gesamteffekt zerstreuen oder ausgerechnet jene Erbse beleuchten, die nicht die perfekte Rundung aufweist. Außerdem verblasst selbst die Farbintensität so mancher Roter Beete bei zu starker Belichtung. Tageslicht, Taschenlampen oder Kerzen erleichtern das Shooting zu Tisch enorm.
  • Technik: Das beste Theoriewissen nutzt in der Praxis nichts, wenn die Kamera schlecht ist. Für ein gelungenes Menü bietet sich eines der HUAWEI #TopSpeedPhones an. So eignet sich beispielsweise das HUAWEI P8 dank seiner Einsatzfähigkeit bei Low Light Verhältnissen, dem optischen Bildstabilisator sowie dem RGBW Sensor für außergewöhnliche Farbtiefe für ein perfektes Foto, das aus dem Schnitzel am Sonntag einen wahren Foodporn werden lässt.

Natürlich muss neben der Kamera auch das Motiv stimmen. Ein Foodie Shooting bietet sich zum Beispiel zu Weihnachten an, wenn endlich groß aufgetischt wird. Falls du dieses Jahr ein HUAWEI Smartphone aus dem Geschenkpapier wickelst, probierst du die Technik am besten gleich zu Tisch aus. Eine weihnachtliche Menüabfolge haben wir für HUAWEI Fans auch schon zusammengestellt:

Huawei Weihnachtsmenü

Die Zutaten für perfekte Foodie Fotos von Frühlingsrollen und Pekingenten haben wir schon verraten. Das Rezept für den #TopSpeed Glückskeks à la HUAWEI verraten wir euch schon jetzt:

Chinesische Glückskekse

3 Eiklar
60 g Staubzucker
60 g Mehl
50 g flüssige Butter
1 Prise Salz

Kleine Glücksbotschaften


Zubereitung:

  1. Backrohr auf 170 Grad vorheizen. Eiklar zu einem halbsteifen Schnee schlagen. Staubzucker und flüssige Butter unterheben. Nun das Mehl nach und nach unterrühren und die Masse zu einem glatten, geschmeidigen Teig rühren.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mithilfe eines Esslöffels Teighäufchen auf das Backpapier setzen und mit einem Löffel kreisförmig ausstreichen. Den Teig etwa sieben Minuten lang backen.
  3. #TopSpeed ist beim Einarbeiten der Glücksbotschaften gefragt. Die Plätzchen lassen sich nur biegen, solange sie warm sind. Den Keksteig mit einer Teigkarte vorsichtig vom Backpapier lösen, die Glücksbotschaft in der Mitte jedes Kekses platzieren und die Kekse zu Halbkreisen falten. Für die typische Glückskeksform die Halbkreise über einen Schüsselrand biegen und anschließend auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Glückskeks_P8Lite_makeitpossible

Noch mehr #TopSpeedPhones sowie Geschenkideen und Weihnachtsgeschichten der HUAWEI Stars findest du übrigens aktuell auf unserer Microsite. Make it possible!