Die Smartphone-Fotografie ist seit dem Launch des HUAWEI P10 untrennbar mit diesem verbunden. Die Leica Dual-Kamera und spezielle Fotografie-Features sind der Schlüssel zur HUAWEI-Smartphone-Fotografie 2.0. Starfotograf Manfred Baumann und die Saatchi Gallery zeigen, was dahintersteckt und dass das Selfie als eigene Kunstform heute hoch im Kurs steht.

saatchi-gallery-header

Mit dem HUAWEI P10 wurde Smartphone-Fotografie ganz neu erfunden: Schon die Vorstellung der neuen P-Serie am Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar stand ganz im Zeichen der Portrait-Fotografie. Starfotograf Manfred Baumann, der schon mit Größen wie Angelina Jolie, Bruce Willis oder Supermodel Toni Garrn zusammengearbeitet hat, zeigte auf der Mobilfunkmesse eindrucksvoll, wie Smartphone-Fotografie heute geht.

Das HUAWEI P10 im Test auf dem MWC in Barcelona 2017

Highlights der Smartphone-Fotografie

In einer Pop-up Gallery, die HUAWEI in Kooperation mit Leica und der Saatchi Gallery umgesetzt hat, präsentierte der Fotografie-Profi seine Portraits – Aufgenommen mit dem neuen HUAWEI P10! Die Bilder beweisen, welche Qualität und Präzision Smartphone-Fotografie heute leistet. Manfred Baumann, der schon viele Jahre mit Leica Kameras arbeitet, ist von den Fotografie-Features des P10 überzeugt:

„Ich war von der enormen Fotoqualität das HUAWEI P10 ungeheuer beeindruckt. Die Kooperation mit Leica garantiert, dass die Erwartungen hinsichtlich Fotografie definitiv erfüllt werden!“ – Manfred Baumann

Neben den Werken von Baumann waren auch P10-Aufnahmen von folgenden international bekannten Größen in Barcelona ausgestellt: Berndnaut Smilde, Jacob Aue Sobol, Stephane Lavoue, Josephine Meckseper, Chris Levine und Laura Pannack.

Manfred Baumann auf dem MWC in Barcelona 2017

Selbstportraits im Wandel der Zeit

Die Kooperation von HUAWEI mit der Saatchi Gallery wurde zudem fortgeführt: Seit 31. März lässt sich in der Saatchi Gallery, eine Galerie für zeitgenössische Kunst in London, die Ausstellung „From Selfie to Self-Expression“ bestaunen. Es handelt sich um die weltweit erste Ausstellung zur Geschichte des Selfies. Der Fokus liegt auf der Veränderung von Selbstportraits, weg von der Dokumentation der Welt um uns herum, hin zur Selbstdarstellung.

Neben der Darstellung vom Selbstportrait im Wandel der Zeit, hebt die Ausstellung außerdem die wachsende Bedeutung von Smartphones als künstlerisches Medium zur Selbstdarstellung hervor. Ein Teil der Galerie widmet sich daher hochklassiger Smartphone-Fotografie. Noch bis 30. Mai ist die Ausstellung für alle Interessierte geöffnet.

HUAWEI P10 Plus

#SaatchiSelfie – Das Selfie neu interpretiert

Dieser Teil der Ausstellung beruht auf einem Wettbewerb, den die Saatchi Gallery und HUAWEI initiiert haben. Künstlern, Fotografen und Fans auf der ganzen Welt wurde ermöglicht, ihre Werke im Rahmen der #SaatchiSelfie Competition in der Saatchi Gallery auszustellen.

Die Aufgabe war es, das Selfie völlig neu zu interpretieren. Eine hochkarätige Jury wählte die 10 besten Werke aus und belohnte die Teilnehmer mit dem brandneuen HUAWEI P10. Aus den zehn besten Einsendungen wurde letztendlich ein finaler Gewinner gekürt. Wer keine Möglichkeit hat, nach London zu reisen, kann online einen Blick auf die Werke und das Gewinnerprojekt werfen.

Das HUAWEI P10 und dessen Fotografie-Funktionen haben wir für euch bereits unter die Lupe genommen. Wer es gerne live erleben möchte, hat noch bis 6. Mai die Chance, es auf der HUAWEI P10 Österreich Roadshow einem ausführlichen Praxistest zu unterziehen.

Seid ihr schon selbst mit dem HUAWEI P10 künstlerisch tätig geworden? Dann lasst uns doch wissen, wie ihr es findet!