In unserem heutigen Beitrag möchten wir euch wieder einige nützliche Apps für euer P8 und P8 Lite präsentieren, welche auf die sogenannte Augmented-Reality-Technologie setzen. Doch was genau versteht man unter AR? Wörtlich übersetzt bedeutet Augmented Reality so viel wie „Erweiterte Realität“. Klingt komisch? Ist aber so! Die Kamera eures Smartphones fungiert hier quasi als virtuelles Auge und ihr könnt damit bestimmte Gegenstände oder Örtlichkeiten scannen. Je nach App bekommt ihr nun auf eurem Display bestimmte Zusatzinformationen angezeigt, die euer Leben leichter machen!

16112015_huawei_gaming-speed_blog

Augmented Reality trifft Schnitzeljagd

Kaum ein Augmented-Reality-Game hat bisher so eine große Fanbase erreichen können wie Ingress von der Spieleschmiede Niantic Labs. Bei diesem „Real-World“-Game muss der Teilnehmer real existierende Orte finden, um virtuelle Belohnungen zu erhalten – eben wie bei einer klassischen Schnitzeljagd. Für jeden gefundenen Ort, im Spiel Portal genannt, erhält der User eine virtuelle Belohnung. Der Reiz hierbei liegt ganz klar darin, dass es im klassischen Sinn kein rein virtuelles Spiel mehr ist, sondern die Grenzen zwischen Spiel und Realität verschwimmen lässt – der Traum eines jeden Zockers! Besonders reizvoll ist auch, dass man bei Ingress nicht allein auf sich gestellt ist, sondern Teamplay ganz klar im Vordergrund steht und es quasi überall gespielt werden kann. Selbst große Usertreffen sind bei Ingress mittlerweile keine Seltenheit mehr und so treffen sich alle paar Wochen tausende von Usern in irgendeiner vorher verabredeten Großstadt, um ihrem neuen Lieblingshobby zu frönen.

Videoclip zu Ingress

AR auf (kriminellen) Abwegen

Wer hingegen schon immer einmal die Rolle des Otto Normalbürgers gegen die eines Berufsverbrechers tauschen wollte, der bekommt in Life is Crime die Gelegenheit dazu. Der Vorteil liegt natürlich klar auf der Hand – bei etwaigem Versagen winken nur die virtuellen schwedischen Gardinen. 😉 Vom Spielkonzept gewissermaßen ähnlich aufgebaut wie das bereits vorgestellte Ingress, kümmert sich der User hier um Gang Fights und das Vergrößern des eigenen kriminellen Einflusses.

Videoclip zu Life is Crime

Der eignen Realität sind kaum Grenzen gesetzt

Ihr seid begeisterte Hobbyastronomen und möchtet mehr über den nächtlichen Sternenhimmel erfahren? Kein Problem, die Google Sky Map machts möglich – einfach das Smartphone gen Himmel richten und ihr erfahrt genau, wo sich welches Sternenbild und welcher Planet befinden.

Auch das Einrichten eurer Wohnung könnt ihr euch in Zukunft mit der App „Augment – 3D Augmented Reality“ erleichtern. Damit ist es möglich, ein beliebiges 3D-Objekt in die Realität zu übertragen. Da fällt es einem gleich deutlich leichter zu merken, dass die rote Couch vielleicht doch nicht ganz so gut zum Rest des eigenen Interieurs passt, wie man ursprünglich dachte. 😉 Neben diesem eher „nützlichen“ Einsatzgebiet gibt es aber auch noch die Möglichkeit virtuelle Figuren wie Superman, Batman oder auch die Angry Birds in den eigenen vier Wänden zum Leben zu erwecken und witzige Fotos zu machen!

 Zukunftsmusik

Wie ihr bereits sehen könnt, gibt es bereits eine vielfältige Auswahl an Apps, die auf die AR-Technik setzen. Obwohl man auf diesem Sektor noch in den Kinderschuhen steckt, werden die Einsatzmöglichkeiten stetig größer und so wird sich seitens der Entwickler in den kommenden Monaten und Jahren noch einiges tun – so hat auch Niantic Labs für das kommende Jahr bereits einen weiteren AR-Titel namens Pokémon Go angekündigt. Auch hier soll die reale Welt wieder als Handlungsschauplatz dienen, in welcher der Spieler die verschiedenen Pokémons einfangen muss, um sie dann gegen andere Pokémon-Go-Spieler in den Kampf zu schicken. Auch diese App wird idealerweise vorerst kostenlos angeboten werden. Man kann sicherlich gespannt sein, was die Spieleschmiede noch für uns in petto hält.

Wir wünschen bereits jetzt viel Spaß und Freude damit!

Videoclip zu Pokémon Go