HUAWEI Austria am Vienna Night Run

Auf die Plätze…

Am 27. September 2016 fand der alljährliche Erste Bank Vienna Night Run statt. Tausende Laufbegeisterte und Nordic-Walking-Fans trafen sich vor dem Wiener Rathaus, um gemeinsam etwas zu bewegen – an vorderster Front das Team HUAWEI mit unseren Kolleginnen Kami und Helena (letztere schreibt euch gerade diesen Artikel – hi, Leute! 😉 ). Die 5km lange barrierefreie Strecke führte entlang der Wiener Ringstraße, vorbei an Wiens schönsten Sehenswürdigkeiten wie dem Burgtheater, der Universität Wien, der Wiener Börse, der Staatsoper sowie dem Kunst- und dem Naturhistorischen Museum.

Beim Vienna Night Run zählten für uns aber nicht nur die gute Zeit und die vielen gezählten Kilometer auf unserem Color Band, sondern auch das Wissen, dass wir mit unserer Teilnahme einen guten Zweck unterstützten: Ein Teil des Startgeldes wurde an die Hilfsorganisation „Licht für die Welt“ gespendet. Diese setzt sich für augenkranke, blinde und sehbehinderte Menschen in den Armutsgebieten unserer Erde ein.

Fertig…

Endlich, der Tag des großen Laufs war gekommen. Bereits am Weg zum Start entdeckten wir etliche vorbeihuschende Läufer, die schon bei ihrer Aufwärmphase waren. Beim Burgtheater angekommen, wurden wir schließlich von einem elektrisierenden Mix aus vorfreudiger Aufregung und sportlichem Ehrgeiz empfangen. Unglaublich, was sich hier abspielte! Ein unbeschreibliches Gefühl.

Los!

10, 9, 8, … der Countdown lief. Nervös blickte ich ein letztes Mal auf mein Color Band, das ich mit meinem HUAWEI P9 gekoppelt hatte. 5, 4, 3, … Die Sekunden bis zum Startschuss dauerten eine gefühlte Ewigkeit. Dann, endlich: der erlösende Knall! In leichtem Trab setzte sich die Menge in Bewegung. Langsam erhöhten wir das Tempo. Wir bogen dynamisch in die erste Kurve ein. Mit einem Schlag herrschte ein unbeschreiblich knisterndes Flair auf der leeren Ringstraße vor uns. Kein Witz: Jeder Regisseur der Welt hätte diesen Moment in dramatischen Zeitlupeneffekten festgehalten und mit einem epischen orchestralen Soundtrack unterlegt. 🙂

LAUFEN – und Snappen!

Nach dem ersten Kilometer trennte sich die Spreu vom Weizen – in unserem Fall: der Couch Potato vom Leistungssportler. Charakteristisch für uns: lautes Atmen, leicht triefende Nasen und immer wieder hoffnungsvolle Blicke auf das leuchtende Display unseres P9, auf dem ich die Color-Band-App geöffnet hatte. Inmitten des Geschehens konnten wir nicht umhin und haben euch natürlich auch via Snapchat auf unseren (Leidens-) Weg mitgenommen. Vielleicht ward ihr ja sogar mit uns via Snapchat live dabei. Falls nicht, wir nehmen euch immer wieder zu unseren Aktivitäten mit – folgt uns doch einfach auf Snapchat (huaweiaustria), wir freuen uns auf euch!

Unser HUAWEI Color Band beim Vienna Night Run

Immer dabei: Unser HUAWEI Color Band beim Vienna Night Run als heimlicher Star des Abends.

DAbei sein ist alles

In unserem Fall ein sehr treffendes Motto, kamen wir aufgrund unserer fleißigen Aktivitäten auf Snapchat (und der ein oder anderen Verschnaufpause) doch eher mit dem Rest des Teilnehmerfeldes ins Ziel. Aber das war auch zweitrangig: Vielmehr freuten wir uns, Teil des großartigen Laufs gewesen zu sein – und darüber, dass wir unser HUAWEI Color Band erfolgreich in der Praxis testen konnten. 😉